Drucküberwachung

Inertisierungssystem drucküberwachend


Diese Systeme sind zum Schutz von Einrichtungen vorgesehen, die einen hohen Gefahrengrad aufweisen. Sie verfügen über eine komplette Sicherheitslogik, die eine vollständige Anlagenüberwachung ermöglicht.

Je nach Anforderung und Kundenwunsch sind die Geräte als separate Druck- oder Sauerstoffüberwachung erhältlich.

Das Inertisierungsgas, z. B. Stickstoff, werden je nach Druckschwankung oder Druckverlust geregelt, sodass sich der Druck immer innerhalb der Sollwertvorgaben einstellt. Bei Unterschreiten wir nach Ablauf einer Verzögerungszeit sofort ein Signal an die Steuerung abgesetzt und die im Programm hinterlegte sicherheitsgerichtete Reaktion ausgelöst.

Der Vorteil der Kombigeräte ist die Überwachung von zwei Parametern, Druck und Sauerstoffgehalt.